maikäfers

Irgendwann haben wir es tatsächlich geschafft unser nächstes Etappenziel zu erreichen.

Die zwei Stunden bis Hannover kamen mir endlos vor – wie sich aber herausstellte ein lohnender Weg. Es schien als hätte sich jeder luftgekühlte Volkswagen aus vergangenen Tagen in Hannover eingefunden. Eine schier unendliche Anzahl an Fahrzeugen mit interessanten Geschichten dahinter. Natürlich hat die Zeit in keinsterweise ausgereicht.

So schlenderten wir, pizzaessend, ein Weilchen über das Messegelände, trafen Familie M. – angereist aus Heidenheim und bereiteten uns schon bald auf den Heimweg vor – wobei das nur bedingt passt, von zu Hause sollte es direkt weiter in den Süden gehen.


Neben meinem Kadett schaffte es ein weiterer Opel nach Hannover – Berti & Uschi hab‘ ich leider nicht entdeckt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s