quasi urlaub

Inzwischen kam weiterer Besuch – Herr H. und M samt Magd kamen aus Heidenheim angereist.

Kaum angekommen lief der Grill auf Hochtouren und die ersten kühlen Getränke kamen einem reißenden Bach gleich – nach so langer Fahrt sicher nicht unverdient.

Zuerst unternahmen wir nichts sondern genossen den wirklich sehr schönen und vorallem leeren Campingplatz.

Langsam aber sicher sind auch die letzten Wörtherseetourer weg – trotz Wochenende sind nur noch vereinzelte Gruppen und Einzelkämpfer da – welch Glück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s