bunkermuseum

Neben gutem Essen und der Passstraße bietet der Wurzenpass auch ein Museum besonderer Art.

Nach Außerdienststellung wurde die Bunkeranlage 1997 von Andreas Scherer übernommen und dient seither als Museumsanlage. Überwiegend wurde alles so belassen, wie es einst genutzt wurde. So kann man heute diverse Geschütze, Panzer, Stellungen und Sperren bestaunen.

Erfreulicherweise geht das alles auf eigene Faust – nichts ist verschlossen, nicht ist abgesperrt – man kann sich frei bewegen. Hinzu kam dass wir das große Glück hatten von Herrn Scherer persönlich eingeführt zu werden. So erklärte er uns die Geschichte der Anlage und wo was zu finden ist.
Das waren Informationen aus allererster Hand die besser und interessanter kaum hätten sein können.

Wer einmal in der Nähe ist sollte sich das unbedingt ansehen – inzwischen gibt es sogar die Möglichkeit Panzer zu fahren auf dem Gelände.
Ein Museum das einen Eindruck und vorallem aber Einblick hinterlassen hat – in dieser Form leider viel zu selten.

Homepage des Bunkermuseums

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s