auf ein neues

Der Stufenkadett besitzt noch bis kommenden März die Befugnis zu fahren – dann ist die Hauptuntersuchungen fällig und mir seit einiger Zeit etwas unwohl.
So fuhr ich heute spontan und ohne mir selbst den Kahn genauer angesehen zu haben zum TÜV.
Glücklicherweise war ich im Moment der einzige „Kunde“, so konnten sich direkt drei Prüfer meinem Auto widmen.

Los geht’s auf dem Bremsenprüfstand – die Werte sind alle in Ordnung und selbst die Handbremse verrichtet ihre Arbeit zufriedenstellend. An ihr zweifelte ich, aber es passt.
Ebenso funktionieren alle Lichter, die Hupe und auch im Innenraum gibt’s nichts zu beanstanden. Anschließend der Blick unter das Fahrzeug. Die gesamte Auspuffanlage kam beim letzten TÜV neu, Rostnester haben sich nach wie vor keine gebildet und auch diverse Leitungen, Schläuche und Befestigungen sind in bester Ordnung.
Bei der Überprüfungen der Aufhängungsteile gibt es auch nichts zu beanstanden – ich bin selbst etwas verwundert, aber dort ist noch immer nichts ausgeschlagen oder verschlissen.
Dann wird der erste Mangel entdeckt – auf der linken Seite ist die Antriebsellenmanschette gerissen – das schon seit beinahe zwei Jahren, hatte ich selbst bereits vergessen gehabt.
Dann der Blick über Motor und Getriebe sowie die äußere Karosserie. Keinerlei Undichtigkeiten, Durchrostungen oder andere Auffälligkeiten.

Zum Schluss bekomme ich natürlich keine neue Plakette – die Manschette muss neu sowie die Scheinwerferbefestigung rechts.
Die Teile sind schnell geordert und in Kürze darf geschraubt werden, nun habe ich ja vier Wochen Zeit um jene gravierende Mängel zu beseitigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s