bayerisches eisenbahnmuseum

Heute statten wir dem Bayerischem Eisenbahnmuseum in Nördlingen einen Besuch ab.

Das Museum ist in einem stillgelegtem Eisenbahnwerk untergebracht und bietet dadurch jede Menge Platz, zwei Lokschuppen, eine Drehscheibe und mehr. Das Gelände ist fast überall für den Besucher begehbar und bietet in jeder noch so kleinen Ecke Waggons, Lokomotiven und Zubehör.

Manches ist restauriert, vieles aber auch ganz bewusst originalbelassen und wurde dadurch nicht seiner Geschichte beraubt.

Das gesamte Museum ist in Privathand und finanziert sich in erster Linie durch Spenden und Mitgliederbeiträge. So merkt man auch das vieles heruntergekommen ist – wenn man es nicht besser wüsste, könnte man meinen man sei in einem alten, vergessenem Eisenbahnwerk. Genau mein Geschmack.

Meine Affinität zur Eisenbahn ist nicht sonderbar stark ausgeprägt, einen Besuch ist das Museum dennoch wert. Es gibt viel interessantes zu sehen und auch Nördlingen hat neben dem Museum einiges zu bieten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s