besorgung pfälzer art

Das Gewitter kommt und das sogar ziemlich schnell. Es schüttet wie aus Kübeln und ich flüchte in den Kadett – nächster Halt Landau.

Durch Wälder und Wiesen fahre ich durch den strömenden Regen und komme schließlich in Landau an – hier steigt Herr O. zu und wir fahren ein Dorf weiter zu seinem Winzer des Vertrauens. Hier kaufe ich eine Holzkiste des Weines, den ich so sehr liebe und bekomme dazu einen Einblick in die Winzerei. Nun weiss ich auch wie das eigentlich funktioniert und bin recht erstaunt, welchen Aufwand das Ganze mit sich bringt – wenn man es denn im kleinen Stil macht.

Zurück bei Herrn O. werden selbstverständlich direkt einige Flaschen entkorkt und das Abendprogramm nimmt erste Züge an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s