romantik

Irgendwie hab‘ ich völlig verbummelt, dass mein Cabrio zugelassen ist.
Ständig verbringe ich ganze Dekaden in der Limousine, schwitze wie ein Schwein und sehne mich nach Frischluft.

So kam es, dass wir eines Morgens das Cabrio von Staub und Unrat befreit haben und uns auf den Weg machten. Wohin blieb erstmal offen.
Nach einer halben Stunde kreuzten wir die Romantische Straße – diese verläuft von Würzburg bis Füssen und hält was sie verspricht.
Die Straße ist nicht nur landschaftlich ein Leckerbissen, sondern trumpft auch mit vielen absolut sehenswerten Städten und Gegenden, die sie miteinander verbindet.
Wir fuhren sie bis Dinkelsbühl und gingen dort auf Nahrungssuche – zur Mittagszeit garnichtmal so einfach in Bayern.

So erkundeten wir nach und nach die ganze Altstadt – ob es aus freien Willen oder mangels Orientierung war, ist bis heute ungeklärt, jedenfalls aber lohnenswert!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s