der rems entlang

Für uns geht es weiter an der Rems bis nach Schorndorf.
Unterwegs peile ich Remshalden an, ein Städtchen zwischen Stuttgart und Plüderhausen. Bis 2013 hatte der Haustuner von Opel hier seinen Stammsitz. Viele Jahre fand hier ein Frühjahrsfest mit Autos, Shows, Museum, Werksbesichtigung und vielem mehr statt. Meistens war ich vor Ort und es war immer toll.

Blickt man noch länger zurück, zum Beispiel in die wilden 80er Jahre, stimmt es ganz schön traurig – damals verließen unzählige von Irmscher veredelte Fahrzeuge das Werksgelände, zum Beispiel der Manta GSi. Geblieben ist von alldem heute scheinbar nichts mehr, ein paar Logos und Schildchen erinnern an Irmscher aber sonst ist da nichts mehr. Die urige kleine Ausstellung ist einem Peugeot-Händler gewichen und das ganze Areal wurde offenbar von diversen Kleinbetrieben übernommen.

Hier zwei nostalgische Bilder aus meinem Archiv vom Frühjahrsevent 2009

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s