mal wieder landau

Angekommen in Landau nimmt die übliche Prozedur ihren Lauf. Es wird Wein geöffnet, man trifft Freunde und geht gemeinsam zum Bingo spielen.

Nachdem wir erfolgreich der Geselligkeit gefrönt haben ist es Zeit für Nahrung. Schnell ist ein Fastfood Restaurant ausfindig gemacht und unsere Mägen gefüllt. Anschließend verirren wir uns auf dem Landesgartenschaugelände der Stadt Landau, wo einige verlassene Häuser stehen. Erbaut irgendwann nach den Krieg von den Franzosen, der Zweck jedoch mir gänzlichst unbekannt. Leider sind einige Türen zugemauert worden, andere Teile der Häuser hingegen sind offen und zugänglich.

Es ist immer wieder schön solche Orte zu entdecken & noch besser wenn man zufällig eine Flasche Wein dabei hat, in der Pfalz meines Wissens aber üblich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s