brügge sehen und sterben?

In Brügge war ich vor einigen Jahren schon einmal, die Stadt blieb mir in guter Erinnerung und das nicht zuletzt wegen des grandiosen Filmes „Brügge sehen… und sterben?“

Ein klein wenig angeheitert geht es nach dem Regen dann zu Fuß in die drei Kilometer entfernte Innenstadt. Gerade angekommen komme ich nicht umhin in einen kleinen Schnellimbiss zu stampfen, ordere grandiose Pommes und dazu einen Fischburger. Gesättigt geht es weiter – Brügge bei Nacht ist ein solch magischer Ort, das muss man gesehen haben!

Wir jedenfalls sehen es nicht, denn schon kurz nach dem Imbiss stolpere ich in eine urige Kneipe. Hier sitzen nicht nur drei Katzen am Tresen sondern auch einige Bewohner von Brügge und wir kommen ins Gespräch. Auch wenn ich beinahe Lust hätte noch viele weitere Stunden Katzen zu streicheln und Unmengen Schnaps zu trinken, beschließen wir zu gehen. Es ist schon spät, die Müdigkeit nimmt allmählich überhand und der Fußmarsch zurück steht uns schließlich auch noch bevor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s