den tankwart beglücken

Heute komme ich wie so oft viel zu schwer aus den Federn, bin besonders träge und habe so garkeine Lust auf des Herrn O.’s Tagesplanung.
Wir treffen uns mit einigen Freunden aus der Umgebung und fahren dann gemeinsam auf ein Autotreffen. Für mich ist wiedermal wenig Sehenswertes dabei und so genieße ich einfach die aufkeimende Frühlingssonne und meine Begleitung.

Im Anschluss gibt es, wer schon länger mitliest erkennt vielleicht ein Muster, wiedermal Pizza und wir kommen erneut erst wahnsinnig spät los. Mit dem Sonnenuntergang stürmen wir die Autobahn und mir stehen nur noch rund 900km bevor.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s