ein langer tag

Die Sonne weckt mich heute schon besonders früh – bereits um 07.00 Uhr habe ich meine Morgenwäsche, das Zähneputzen und einen kurzen Spaziergang hinter mir. So komme ich nicht umhin Herrn O. unsanft zu wecken, serviere ihm ein verantwortungsloses Vodkafrühstück und begebe mich in meinen Stuhl.

Eigentlich sind wir in erster Linie hier um die unverschämt guten Chilipommes der Fichtenranch zu verköstigen. Und das möglichst oft und viel. In zwei Tagen jedoch findet hier auch ein kleines Treffen statt – die Veranstalter haben längst von uns Wind bekommen und besuchen uns. Schnell ist klar – wir bleiben & sie bleiben. So karren sie fix etwas Bier an und so sitzen wir den gesamten Tag auf der Wiese und lassen uns von der Sonne verwöhnen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s