gent von oben

Der Eintritt in den Belfried kostet stolze 8,-€ pro Person und ist mir normalerweise dafür zu teuer, aber heute habe ich nunmal so richtig Lust auf ein paar Treppen.

Der Belfried hat heute keinen Nutzen mehr, mal abgesehen davon Touristen anzulocken und sein berühmtes Glockenspiel zum Besten zu geben. Die zahlreichen Glocken kann man auch allesamt bewundern und live erleben, wenn man denn zur rechten Zeit dort ist.

Oben angekommen – ich frage mich zwischenzeitlich wie das denn Übergewichtige machen sollen – die Gänge sind selbst für mich teilweise fast zu eng – werden wir mit einer wundervollen Aussicht auf und über Gent belohnt. Ein herrlicher Wind pfeift durch die Gemäuer und mir wird auch beantwortet, wie es denn andere nach oben schaffen. Nämlich per Lift. Haben die doch glatt mitten in den Belfried ein Lift gebaut, einfach so. Wir hingegen nehmen den Rückweg auf der Wendeltreppe und kommen sicheren Fußes unten auch wieder an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s