ich sollte los

Heute dauert es wieder recht lange, bis wir aus dem Bett steigen und wir fassen den Entschluss, das Frühstück auf Fastfood zu reduzieren.

Mit Sättigungsgefühlen geht es daran, Herrn M. zu verabschieden und anschließend begleite ich Herrn O. noch eben zur Landtagswahl. Leider darf ich keine Stimme abgeben und so fahre ich prombt zurück in die Heimat, erreiche mein Wahllokal ganze drei Minuten vor Schluss und kann guten Gewissens auf mein Sofa fallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s