über umwege nach ffm

In ein paar Tagen habe ich in Frankfurt zu tun und komme auf die glorreiche Idee, ich könne doch mal wieder in die Pfalz. Tatsächlich bin ich lange nicht hier gewesen – entsprechend groß ist die Freude.
Also düse ich nach Landau, schaffe es auf der A8 mich zu verfahren und komme am Abend an. Mangels Lust und Laune machen wir heute allerdings nicht mehr viel.

So dönern wir in Ruhe in der Innenstadt und trinken dazu eines dieser Mädchenbiere, um anschließend in die Betten zu fallen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s