willkommen in dortmund

Am Morgen erwache ich, bin etwas säuerlich wegen des unbequemen Bettes und mache mich fix frisch. Dann geht es los – Dortmund erkunden. Auf Dortmund fiel die Wahl, weil ich hier einfach noch nie war. Vom Hostel aus laufen wir in die Innenstadt, gehen Frühstücken und dann erreicht mich eine Nachricht von Herrn N.

Herr N. hat über eine Facebookgruppe spitz gekriegt, dass ich in Dortmund bin und mich direkt mit Tipps eingedeckt, wo ich denn hin solle und wo besser nicht. Die Innenstadt solle ich meiden, sagt er. Glücklicherweise bin ich mitten drin & muss ihm beipflichten. Schön geht anders. Dortmund hat nach dem großen Krieg irgendwie verpasst sich attraktiv zu gestalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s