Offenbach?

Nachdem wir genug durch den Nebel geguckt haben geht es weiter. Ich brauche mal wieder Socken. In Frankfurt war ich schon wahnsinnig oft und mir gefällt es auch nicht sonderbar dort – Großstadt eben. Also entscheide ich mich für Offenbach. Dort war ich noch nie und Socken gibt es da bestimmt.

So fahren wir die paar Kilometer bis Offenbach, stellen den Mokka im Zentrum in ein Parkhaus und marschieren drauflos. Abgesehen von etwas Mozart scheint Offenbach aber nichts zu können. Die Innenstadt ist wahnsinnig unschön und ich kann anfangs auch nirgends Socken finden. In einer Shoppingmall kaufe ich mir dann eine Holzkiste zur Aufbewahrung von Tee und später tatsächlich Socken. In schwarz. Hoffentlich verschleißfrei.

Bei einem Syrer bleibe ich kurz mit leuchtenden Augen stehen, Manakish – die Pizza Syriens – haben sie aber leider nicht. Damit hat es sich Offenbach endgültig bei mir verspielt. Zurück in den Mokka und Abfahrt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s