rock im park #2

Ungnädig bahnt sich die Sonne ihren Weg durch mein Dachzelt, ich blinzle ungläubig auf die Uhr und erschrecke mich. Es ist 05.30 Uhr, an Schlaf ist eigentlich nicht mehr zu denken und neben mir liegt stinkend Herr K. Auch verspüre ich ein leichtes Pochen im Stirnbereich und habe plötzlich Lust sofort Heim zu fahren – mit dem Wissen dass ich nun endgültig zu alt für sowas bin.

Recht gequält setze ich mich in den Campingstuhl, drehe die Musik auf und trinke einen Vodka. Anders als erhofft bringt es garnichts – Kater bleibt Kater und die Laune im Keller. Also versuche ich es mit Nahrung. Meine Spaghetti schmecken fürchterlich, die Linsensuppe auch und ich weiss nicht mehr weiter. Herr K. war derweil auf der Toilette, flüstert mir dann zu ich solle unbedingt mitkommen und ein paar Minuten später stehe ich in einem Biergarten. Kalte Getränke, Schatten und Essen! Dass das Auto offen ist, der Schlüssel steckt und sämtliche Wertsachen herumliegen juckt mich gerade überhaupt nicht. Wir bestellen Bier, Bratwurst und Pommes und schon geht es mir wieder gut – als hätte jemand einen Schalter umgelegt. Wir lernen einige Chaoten kennen, üben uns im Biertrinken und die gestandenen Männer trinken wir dann glatt unter den Tisch. Der erste schläft bereits auf der Bierbank und wir setzen uns ganz spontan einfach an den nächsten Tisch. Dort sitzen nämlich drei völlig nette Typen im Alter um die 50 und genießen ebenfalls die Ruhe fernab vom Festival im Biergarten. Gemeinsam feiern wir Stunde um Stunde, geben unseren Lebern einiges zu tun und machen uns dann gemeinsam auf den Weg. Unsere neuen Freunde möchten nun zu den Bands und wir verabschieden uns am Kadett.

Herr F. und Herr T. scheinen uns vermisst zu haben – denn die schlafen schon wieder. Mein Auto samt Hab & Gut ist auch noch da. Also können wir nun ja theoretisch auch zu den Bands. Das ist nämlich für dieses Jahr unser Plan. Weniger unvernünftiges Saufen und stattdessen mehr Bands sehen. Die Chancen stehen gut, denn wir wollen uns jetzt tatsächlich auf den Weg machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s