kreta erkunden

Wir haben uns inzwischen einen Mietwagen besorgt – einen kleinen Toyota Aygo mit großzügigem Sonnendach – und kurven nun ein wenig über die Insel. Durch die Berge geht es gemütlich zur Insel Spinalonga. Die Insel ist eine Seefestung und wurde bis 1957 als eine der letzten Leprakolonien genutzt. In den 60er Jahren verließ der letzte Bewohner die Insel und heute tummeln sich hier ausnahmslos Touristen. So sparen wir uns die Schifffahrt auf die Insel und gehen im nahegelegenen Dörfchen lecker essen.

In Elounda spazieren wir ausgiebig durch die Gegend und tuckern dann zurück in die Berge zur Lasithi-Hochebene. Viel zu sehen bekommen wir jedoch nicht – die Hochebene ist umhüllt von Nebel, die Sicht nur kurz und hin und wieder erhaschen wir einen Blick auf die berühmten venezianischen Windmühlen. Genutzt werden die zwar schon lange nicht mehr, aber für uns Touristen wurden einige erhalten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s