badespaß

Heute fahren wir ein wenig in westlichere Gefilde Kretas. In Bali machen wir Halt, spazieren an einer wunderhübschen Bucht umher und beschließen dann uns auch endlich in das Wasser zu begeben. Unser Wunschstrand befindet sich allerdings auf der Südseite der Insel und so fahren wir einmal quer durch die Berge. Mit meinen Wanderkarten ist es so eine Sache mit der Navigation, Offroad kann der Aygo nicht und so müssen wir umkehren und finden sogar richtige Straßen.

Unterwegs kommen wir am ehemaligen Kloster Arkadi vorbei und sehen es uns natürlich auch. Tausenden anderen Touristen geht es auch so und so bleiben wir nicht allzu lange, fahren dann weiter in Richtung Süden durch die Schlucht von Preveli, stellen den Toyota ab und machen und zu Fuß auf den Weg zum Palmenstrand. Hier mündet ein Bergbach ins lybische Meer und bildet umsäumt von Hunderten Palmen einen kleinen See bevor es ins Meer übergeht. Das lybische Meer ist herrlich warm, der Bergbach im Vergleich dazu bitterkalt.

Wir verbringen einige Stunden im Nass, lesen und baden in der Sonne ehe es weiter nach Rethymno geht. Hier spazieren wir einmal um die Festung und schlendern durch die Altstadt. So furchtbar schön ist es allerdings nicht, sodass wir beschließen wieder zurück nach Malia zu fahren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s