gentlemen drive #2

In Kolonne fahren wir gemütlich über die A7, die A6 an Heilbronn vorbei und dann schließlich Richtung Trier. Unser erster Stopp soll in Merzig sein. Dort treffen wir auf die anderen drei Fahrzeuge und schmeißen bei Herrn P. in der heimeligen Garage eine furiose Grillparty. Es ist unter der Woche, mitten in der Nacht und so wundert es mich, dass sich die Nachbarschaft erst recht spät beschwert. Kommt uns aber gelegen, denn irgendwann müssen wir aufbrechen.

me1

Wir haben nun 14 Stunden Zeit um nach Calais zu kommen, dort erwartet uns dann die Fähre und bringt uns rüber nach England. Für 600km ist das reichlich Zeit – nicht aber wenn man mit zehn schrottreifen Fahrzeugen und einer Menge Chaoten unterwegs ist.
Nachdem wir aufgebrochen sind, gibt es schnell schon wieder Grund für einen Halt – Tanken! Luxembourg! Angenehme Preise erfreuen uns sehr und dann geht es schließlich stinklangweilig durch Luxembourg & Belgien bis in die frühen Morgenstunden.
Wir sind gut vorangekommen und so machen wir nun rund 100km vor Calais ein wenig Nachtruhe. So fahren wir durch Oostende und lassen uns mit zehn Fahrzeugen an der Promenade direkt am Meer nieder. Um diese Uhrzeit wird das sicher keinen stören & es sieht halt auch wahnsinnig gut aus.

me2

Für zwei Stündchen konnte ich die Augen schließen und fahre dann noch ein bisschen durch Oostende um mich umzusehen. Ich war vor vielen Jahren als Führerscheinneuling schon einmal hier, erkenne aber tatsächlich nichts wieder. Als die anderen dann auch alle wach sind steuern wir den erstbesten McDonald’s an. Frühstück, Morgentoilette, Unfug.

me3

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s