weinwandern

Wir sind in der Pfalz und wie das hier so üblich ist, wird es heute sicher Wein geben. Mit Freunden starten wir am Ortsrand von Rhodt, kaufen beim Erstbesten Winzer Wein samt Schoppenglas, latschen durchs wunderhübsche Dorf und haben permanent unser Ziel im Blickfeld.

Auf einem Berg auf rund 500m liegt die rund 800 Jahre alte Burgruine Rietburg – zu erreichen mit den Füßen oder alternativ einem Sessellift. Wir entscheiden uns für ersteres, kämpfen uns durch den Wald und pünktlich bei Ankunft oben ist der erste Liter Wein auch direkt leer. Neben der Ruine gibt es auch ein Ausflugslokal und vorallem einen fantastischen Blick über die Rheinebene und am Horizont den Schwarzwald. Bei bestem Wetter sitzen wir lange, Essen und genießen Kaltgetränke, ehe wir uns mit dem Sessellift hinabfahren lassen.

Nun geht es ein Dorf weiter zu einem Winzer. Weinprobe. Natürlich landet auch ein Dutzend Köstlichkeiten im Warenkorb und mit vollem Kofferraum geht es dann gen Heimat. Ich spiele heute den Beifahrer, trinke noch Beifahrerbier und an der A6 machen wir noch ein Päuschen, um die beeindruckenden Brückenpfeiler der Kochertalbrücke zu begutachten. Sie ist bis heute die höchste Talbrücke Deutschlands und hielt lange den Rekord für die höchsten Brückenpfeiler der Welt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s