sonnengammel

Heute verbringen wir den ganzen Tag am See – unser Hotel liegt direkt am Ufer, es gibt Liegen, Schirme und Bewirtung. Ideale Voraussetzungen also um abzuschalten und sich einen ordentlichen Sonnenbrand einzuheimsen. So vergeht der ganze Tag, am Abend nach dem Essen spazieren wir ein wenig am Ufer entlang und sehen dann, was der neue Tag bringt.

Nach dem Frühstück geht es mit dem Auto nach Ohrid – wir schlendern ein wenig durch die Fußgängerzone, kaufen Unfug und spazieren durch die Altstadt. Die Festung lassen wir links liegen, begutachten stattdessen die Kirche St. Sophia und machen und auf den Weg zur berühmten Kirche St. John. Die liegt ganz fantastisch auf einem Felsvorsprung mit Blick auf den gesamten Ohridsee. Schön anzusehen, bei der anhaltenden Hitze aber kaum erträglich, sodass wir am Ufer entlang zurück zum Kadett watscheln, um die „Großstadt“ wieder zu verlassen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s