rentner-tag

Nach dem Frühstück gehen wir heute wieder aufs Zimmer und bereiten uns mental auf den bevorstehenden Trip vor. Also ruhen wir uns aus und legen die Füße hoch.

Wir haben eine kleine Bootsfahrt gebucht inkl. Picknickkorb und einem Kuscheltier – das kann man ja immer brauchen. Mit uns sind ungefähr 40 weitere Personen an Board und unser Schiffchen gondelt mit uns über die Oosterschelde. Neben zahlreichen Vogelarten fahren wir an den vielen untergegangenen Dörfern vorbei und bekommen auch Seehunde zu sehen. Die flanieren auf einer Sandbank – mit dem Auge allerdings nicht zu erkennen. Mit dem Fernglas geht es und mit dem Teleskop sieht man sie dann richtig gut.

Fast drei Stunden fahren wir über die Oosterschelde und ich bin dann doch recht froh als wir wieder anlegen. Das Wetter ist nicht besonders gut und auch sonst ist solch eine Bootsfahrt jetzt nicht unbedingt der Superhit.

Anschließend erklimme ich noch einen Kirchturm, dessen Dorf vor ein paar Jahrhunderten in der Nordsee versank. Er blieb als einziger übrig und von seiner Spitze hat man einen tollen Ausblick auf die Umgebung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s