fulda – voll da

Wir sind heute in aller Frühe nach Fulda gefahren um uns dieses hessische Dorf einmal anzusehen. Am Stadtrand geparkt machen wir uns dann auch direkt auf eine kleine Erkundung durch die Innenstadt. Das alte Rathaus sieht ganz entzückend aus und auch den Dom sowie das Schloss samt Parkanlage machen wir unsicher. Ganz nett anzusehen, doch leider ist das restliche Fulda nur bedingt sehenswert.

Neben den paar Sehenswürdigkeiten gehen wir ein wenig shoppen, kaufen unnötigen Unrat und der Italiener um die Ecke versorgt uns mit Pasta, sodass wir am Abend schließlich wieder nachhause fahren können.

Tags drauf machen wir im Grunde wieder dasselbe – nur heute sind wir in Schwäbisch-Gmünd. Dichter, fetter Nebel umarmt sämtliche Sehenswürdigkeiten & so bleibt uns kaum anderes über auch hier nur sinnlos zu Shoppen – immerhin steht die Adventszeit vor der Tür.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s