ausfahrt durchs grüne

Nun soll es wieder zurück nach Landau gehen, ich entscheide mich jedoch für Umwege aller Art und so fahren wir kreuz und quer durch’s Elsass, bewundern die Natur und erfreuen uns der kleinen Nebenstraßen.

Ein ordentliches Gewitter zieht auf und wir sitzen es am Straßenrand aus, fahren dann weiter in Richtung Deutschland und urplötzlich besitze ich erneut einen Neuwagen.

Ein erhabenes Gefühl!

besorgung pfälzer art

Das Gewitter kommt und das sogar ziemlich schnell. Es schüttet wie aus Kübeln und ich flüchte in den Kadett – nächster Halt Landau.

Durch Wälder und Wiesen fahre ich durch den strömenden Regen und komme schließlich in Landau an – hier steigt Herr O. zu und wir fahren ein Dorf weiter zu seinem Winzer des Vertrauens. Hier kaufe ich eine Holzkiste des Weines, den ich so sehr liebe und bekomme dazu einen Einblick in die Winzerei. Nun weiss ich auch wie das eigentlich funktioniert und bin recht erstaunt, welchen Aufwand das Ganze mit sich bringt – wenn man es denn im kleinen Stil macht.

Zurück bei Herrn O. werden selbstverständlich direkt einige Flaschen entkorkt und das Abendprogramm nimmt erste Züge an.