am horizont rechts

Einmal quer durch Spanien – da kommt richtig Freude auf. Das Wetter nämlich ist ganz wunderbar und der Norden weiss landschaftlich zu begeistern.
So geht das den ganzen Tag und irgendwie auch die ganze Nacht, nur sieht man nix mehr. Manchmal schließe ich meine Augen auf einem Rasthof und powernappe dann für kurze Zeit, sodass es im Morgengrauen nur noch 300km bis Algeciras sind.

Auf den letzten Kilometern stürmt es ganz furchtbar – der kleine, windschnittige Kadett wird ordentlich durchgeschüttelt.
In Algeciras dann verfahre ich mich auf die Schnelle und stehe dann vor Carlos‘ Büro.
Wegen des Sturmes fährt heute nur noch eine Fähre, allerdings in einer Stunde. Wir sollten dann also direkt los, meint er. Ehe ich überlege, ob ich mir das auch noch antun möchte, nehme ich das Angebot an.

So geht es von Algeciras nach Tanger MED & Retour nach Tarifa (open return). 1 Opel Kadett + 2 Menschenwesen kosten dann 200,-€ & bei Carlos bekommt man direkt das Fahrzezg für Marokko registriert (D16TER) und die Zettelchen für die Einreise. Als sei das nicht genug, bekommen wir noch Wein sowie Kuchen.
Nun aber schnell zum Fährhafen, wenn sie nämlich pünktlich ist, wird es knapp!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s