ab in den süden

Nach der anstrengenden Nord-Tortur sind wir wohlbehalten zu Hause angekommen – Herr P. entließ ich in die Freiheit – stattdessen bezog Frau D. den Kadett, ich kümmerte mich um die Wäsche und koppelte den Klappwohnwagen an.

Kurzerhand den Kadett vollgetankt und schon ging es auf die Autobahn. Erstes Ziel sollte der Wörthersee sein – Mitte Mai ist das GTI Treffen.
Seit vielen Jahren fahre ich ein paar Wochen vorher hin, denn dann versammeln sich in ganz Kärnten die halbwegs normalen Leute mit den schönen Fahrzeugen bevor es zum offiziellen GTI Treffen dann recht asozial zugeht.

Nach einigen Stunden haben wir den Katschberg erreicht – diesmal haben wir den kostenpflichtigen Tunnel genommen, man muss dem Kadett ja nicht jeden Pass zumuten.

Am späten Nachmittag waren wir endlich dort – erste Anlaufstelle die berühmte „Turbokurve“ in Faak am See. Dort lassen wir den Tag ausklingen und bewundern zahlreiche schöne Autos aus ganz Europa.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s