oberfranken

Trotz unfassbarer Hitze verfrachtete ich Herrn W. im Kadetten und wir fuhren nach Königsfeld.
Dort tummeln sich bereits seit Mittwoch rund 800 Opels und feiern ein Fest besonderer Art.
Das Treffen findet zeitgleich mit dem größten Opeltreffen der Welt statt – in Oschersleben befinden sich diverse Chaoten und Alkoholiker während es in Königsfeld deutlich humaner und familiärer zugeht.

Mangels Zeit sind wir erst Samstag früh aufgebrochen und waren Nachmittags dann dort. Die Fahrt gestaltete sich trotz offener Fenster als recht unangenehm – das nicht vorhandene Thermometer fiel nie unter 40°.

Angekommen flanierten wir kurz über den Platz, mussten den Spaziergang wegen der ungnädigen Sonne aber recht schnell abbrechen und verzogen uns stattdessen in das saunaartige Festzelt, tranken reichlich kühles Bier und zogen dann in den Schatten meines Dachzeltes.

Dort flossen noch manch andere Getränke und es ließen sich so einige Bekannte blicken auf kurzen Tratsch&Umtrunk.

Für die meisten Besucher war es der letzte Abend, dementsprechend leer war das Festzelt zu späterer Stund‘ – hielt uns jedoch nicht davon ab bis tief in den Morgen hinein zu feiern.
Vermutlich war das auch der Hauptgrund, warum das Gelände bereits völlig leer war, als wir Sonntag aufgestanden sind.

Das Wetter sorgte endlich für Abkühlung und wir räumten in aller Seelenruhe unser Sach‘ beisammen und fuhren hinunter ins Dorf, wo fränkische Küche auf uns wartete.
Mit solcher Art Besucher hatte das gutbürgerliche Gasthaus am Sonntag wohl nicht gerechnet, machte uns und dem Hunger aber überhaupt nichts aus.

Hier gibt’s Bilder vom Treffen in einem Facebookalbum

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s