kommen sie rauf, sehen sie runter

Angekommen an der Hängeseilbrücke bin ich fast etwas enttäuscht – das ganze sieht auf den tollen Fotos im Internet sehr viel spektakulärer aus. So wagen wir uns drauf und es tut sich doch noch Begeisterung auf. Die Weite sowie die Aussicht sind atemberaubend. Hier lässt es sich tatsächlich toll verweilen – ein sehr schöner Fleck Erde.

Auch mein Plan ging auf, zu einem Zeitpunkt zu gehen, an dem sonst keiner da ist. Uns begegnen keine zehn Leute. Jeder zweite dafür ausgestattet mit einem Hund – verstehe wer will, ich halt’s für besonders dumm.

Von Abenteuer aber keine Spur, diese Brücke ist derart verdeutscht, die steht vermutlich in 200 Jahren noch. Da haben sich die Schweizer offenbar sehr viel Mühe gegeben. Schade auch – es wackelt einfach nix. Man könnte meinen, man stehe auf einem festem Bauwerk. Möglicherweise liegt es auch am fehlendem Wind – es ist nämlich windstill, nichtmal ein Lüftchen – nichts.

Nichtsdestrotrotz haben Herr M. und Ich eine schöne Zeit dort oben, ich komme sicher wieder und ich kann nur jedem empfehlen, sich das mal anzusehen. Achtet aber auf schlechtes Wetter, denn ich habe schon Bilder gesehen, da war die Brücke komplett voll. Wer tut sich sowas freiwillig an?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s