gentlemen drive #6

Die Nacht war schon wieder enorm kurz und nach dem Frühstück – ich trinke schon wieder einige Karaffen Wasser – ist langsam Aufbruchstimmung. Für heute ist ein kleiner Ausflug geplant. Auch heute haben wir wieder einige Alternativen und die Entscheidung fällt auf eine Stadt am Meer.

mm4

mm3

So fahren wir in Kolonne nach Clacton-on-Sea, parkieren die Autos an der Promenade und sehen uns ein wenig um. Sonderbar schön ist es hier nicht gerade und zu unserem Pech fängt es an zu regnen, sodass wir kurzerhand in einem Kinderspiele-Paradies landen. Es gibt Spielautomaten, Boxautos und viele hunderte andere Spielmöglichkeiten. Natürlich gehen wir hier voll auf, verzocken all unser Geld und bleiben sehr viel länger, als es nötig gewesen wäre.

mm2

Im Anschluss gibt es noch Eis, Burger und dann fahren wir wieder zurück nach Colchester, wo der alltägliche Wahnsinn seinen Lauf nimmt. Wieder geht es in die Disco, wieder feiern wir recht ausgelassen und wieder landen wir erst am Morgen in unseren Betten. Völlig sinnfrei wenn man bedenkt, dass schon Bald die Rückreise auf dem Programm steht.

mm1

Am Morgen verlassen wir zeitig unser Hotel und fahren durch den dichten Verkehr nach Dover. Unsere Fähre wird nämlich sicher nicht auf uns warten. Rechtzeitig kommen wir an und befahren das Schiff. Es gibt wieder ein Abschiedsbier und dann fahren wir bis Belgien durch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s