zaandam

Heute verlassen wir unser Hotel, spazieren vorher noch etwas am Meer entlang und fahren dann weiter in den Norden. Runter von den Inseln, an Den Haag vorbei und nach etwas mehr als einer Stunde kommen wir in Amsterdam an. In einem Vorort habe ich uns ein besonderes Hotel gebucht – das Inntel Amsterdam. Der niederländische Architekt Wilfried van Winden hat es entworfen – es sieht beinahe so aus, als hätte man ganz viele klassisch holländische Häuser aufeinander gesetzt.

Den Kadett verfrachten wir in eine Tiefgarage und schlendern dann ein wenig durch Zaandam. Beim Asiaten gibt es ‚All you can eat‘, in der Fußgängerzone shoppen wir noch ein bisschen und gehen nachmittags ins Hotel. Unser riesengroßes Zimmer wartet bereits und wir erfreuen uns an der Regenwalddusche, einer eigenen Sauna und einer Whirpool-Badewanne. Der Room-Service bringt nach erfolgtem Wellnessprogramm Essen am Morgen läuft die Sauna auch schon wieder.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s