shopping und so

Heute starte ich bei Zeit, knöpfe mir die A7 sowie die A6 vor und erreiche Heilbronn.
Erster Halt an der Stadtgalerie – ich muss einige Einkäufe erledigen und anschließend bleibt mir noch Zeit den Wollhaus-Komplex zu besichtigen.

Das Wollhaus ist ein großer Gebäudekomplex, welcher nach dem 2. Weltkrieg im Brutalismus Stil erbaut wurde – viel Beton, reine Geometrie und in den Augen der Meisten unfassbar hässlich. In diesem Stil wurde in der Nachkriegszeit sehr viel gebaut und heute rund 50 Jahre danach ist vieles davon verfallen, baufällig oder oft schon nicht mehr da. Ich würde nicht sagen dass jene Bauten mir besonders gefallen – im Gegenteil, sie zerstören so manches Stadtbild, dennoch sehe ich mir jene Sünden ganz gern an & oft ertappe ich mich dabei, auch Schönes darin zu sehen.


Quelle: Heilbronner Stimme (Stimme.de)

Nach dieser Betonwucht möchte ich noch zur Köpferbrunnenanlage im Osten der Stadt – ein Blick gen Himmel lässt mich aber umdenken und ich fahre stattdessen weiter westwärts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s